Fachberatungsstelle Prostitution Hamburg

Sperrgebiet St. Georg

Beratung für Angehörige / Multiplikatoren

Angehörige

Sie machen sich Sorgen um Ihre Tochter, Nichte, Freundin oder nahestehende Bekannte? Sie möchten etwas tun, am liebsten sofort helfen oder sich einfach erst einmal informieren?

Unser Fachpersonal berät Sie kostenfrei und auf Wunsch anonym. Wir hören Ihnen zu und nehmen uns Zeit. Wenn Sie es wünschen, stellen wir Kontakt zu weiterführenden Einrichtungen her. Beispielsweise arbeiten wir eng mit KOOFRA, dem Opferschutz und anderen Institutionen zusammen.

Unsere Beratung erfolgt vertraulich. Ohne Zustimmung der jungen Frauen wird jedoch nicht über konkrete Personen gesprochen.

Sie erreichen uns während unserer Sprechzeiten - für eine telefonische Beratung oder um einen persönlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Sie können uns auch eine Email schreiben.

Multiplikatoren / Fachkräfte

Fachkräften der Jugendhilfe und anderen Interessierten bieten wir Informationen zu den sozialen und rechtlichen Bedingungen der Prostitution minderjähriger und junger Frauen. Wir wollen sachlich sensibilisieren, indem wir Einblicke in die persönlichen Lebenswelten und Problemlagen sich prostituierender bzw. einstiegsgefährdeter junger Frauen geben; Fragen und Folgen des  Prostitutionsgesetzes klären sowie Chancen und Möglichkeiten des Ausstiegs aus der Prostitution aufzeigen.

Neben der allgemeinen Information zum Thema bieten wir auch Fachberatung im Einzelfall. Die Zustimmung der jungen Frauen vorausgesetzt, kann auch ein gemeinsamer Gesprächstermin in einem konkreten Fall erfolgen.

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren. Für Informationsgespräche stehen die Räumlichkeiten des Sperrgebiets zur Verfügung; wir kommen aber auch gern zu Ihnen.