Fachberatungsstelle Prostitution Hamburg

Aktuelles

Das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

Ab dem 1. Juli 2017 tritt in Deutschland das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft. Dies enthält unter anderem eine Anmeldepflicht für alle, die sexuelle Dienstleistungen anbieten.

Jeder Mensch, der in der Prostitution arbeitet - egal ob in Vollzeit, in Teilzeit oder auch nur gelegentlich - muss sich dann als Prostituierte/ Prostituierter anmelden.

> Infos zur Anmeldepflicht